Golfplatz Stenerberg Der Golf Probier-Tag !

ein Bericht von
Heinrich Heyne ( Heyne Living )
Initiator des Projekts Golf for Heart

31. Mai 2014 – Golfplatz Stenerberg


Der Golf Probier-Tag am Samstag und ab 14 Uhr Turnier für “Jedermann/frau “

Der Golf Probier-Tag am Samstag, den 31. Mai 2014 ab 11Uhr auf dem Golfplatz Stenerberg.

Einfach vorbeikommen und ausprobieren wie ein Golfball 100m weit zu schlagen geht.Gerne zeigt der Golflehrer wie es geht.

Golf einfach einmal kostenlos ausprobieren und ab 14 Uhr beim Turnier für Jedermann mitmachen und tolle Preise gewinnen!

Morgensterner Straße 6
24407 Rabenkirchen-Faulück
Telefon 04642 3853
E-Mail club@stenerberg.de
Webseite http://www.golfplatz-stenerberg.de/

Golf Charity – Golfturnier für den Verein ” Kinderträume e.V. “

ein Bericht von
Heinrich Heyne ( Heyne Living )
Initiator des Projekts Golf for Heart

 

24.08.2014 – Golf in Wall -
Golfturnier für den Verein “Kinderträume e.V.” im August in Brandenburg….

Sonntag, 24. August um 09:00

Golf In Wall – Am Königsgraben 1, 16818 Wall
http://www.golfinwall.de/

Golfturnier für einen Guten Zweck im August in Brandenburg.
18 Loch – vorgabewirksam.

Jeder Teilnehmer unterstützt mit 10,00 Euro des Startgeldes in diesem Jahr den Verein “Kinderträume e.V.”

Für Preise und ein Getränk nach der Runde ist gesorgt! ;-)

Weitere Infos und wie Ihr Euch anmelden könnt, findet Ihr auf

http://www.golf-meets-charity.net/

unter Neuigkeiten!

 

 

PGA Tour: Zurich Classic of New Orleans und European Tour: Volvo China Open

Zurich Classic of New Orleans – Nohs erster PGA Tour Titel

Am Sonntag durfte sich der 22-jährige Südkoreaner Seung- Yul Noh bei der Zurich Classic of New Orleans über seinen ersten Tour Sieg freuen. Auf dem Kurs des TPC Louisiana zeigte er über die vier Turniertage hinweg ein Golfspiel, das kein berühmter Profigolfer hätte besser spielen können. Sage und schreibe 54 Löcher spielte er ohne Bogey. Mit einem solchen startete er zwar in die Finalrunde, doch dies und die starken Windböen konnten ihm seinen Sieg nicht mehr streitig machen. Mit Runden von 65/68/65/71 und somit mit insgesamt zwei Schlägen Vorsprung auf die Zweitplatzierten, sicherte er sich die Trophäe. Hatte er 2013 noch starke Schwierigkeiten mit seinem Spiel und schwierige mentale Hürden zu nehmen, war er auf der Finalrunde am Sonntag die Ruhe selbst. So holte er sich nicht nur den Sieg, sondern auch die Einladungen für THE PLAYERS Championship, die PGA Championship und das Masters in der kommenden Saison. Dadurch reiht sich Noh zu der Handvoll in Korea geborenen Spieler, die sich einen Tour Titel sicherten (K.J. Choi, Yang, Kevin Na, Sang-Moon Bae). Klar, dass ihn danach eine kräftige Bierdusche von seinen Freunden Charlie Wi und Y.E Yang erwartete.

Doch nicht nur der Sieger erlebten einen emotionalen Turnierabschluss. Der Amerikaner Robert Garrigus kam am Sonntag am besten mit den starken Windverhältnissen zurecht und spielte die beste Runde des Tages. Mit acht Birdies und einem Eagle gedachte er dem am Donnerstag verstorbenen Vater seines Caddies Brent Henley. Als Trio, zusammen mit Justin Rose und Erik Compton, beendet er das Turnier auf dem geteilten fünften Rang.
Keegan Bradely positionierte sich zusammen mit Justin Rose und Tommey Ganey auf dem geteilten achten Platz. Bradley spielte in der Gruppe zusammen mit Noh und startete in die Finalrunde mit zwei Schlägen Abstand auf die Spitze. Mit einer abschließenden 75, reichte es zwar nicht für den Sieg, über eine Top-Ten Platzierung konnte er sich dennoch freuen.
Die Zweitplatzierten wurden Robert Streb und Andrew Svoboda. Den alleinigen vierten sicherte sich Jeff Overton. So gingen abgesehen vom Sieger und dem fünftplatzierten Justin Rose die Top- Ten des Leaderboards durchweg an us-amerikanische Spieler.

Hier geht es zum Leaderboard

Volvo China Open – Sieg für Alexander Levy

Der junge französische Spieler Alexander Levy (23) entschied am vergangenen Sonntag die Volvo China Open für sich und feierte damit seinen ersten European Tour Titel. Ebenso wie sein Kollege Noh auf der PGA Tour, überzeugte Levy trotz seiner jungen Jahre mit beeindruckender Nervenstärke. Selbst das Doppelbogey an der 15. Bahn konnten ihm und seinem Sieg nichts mehr anhaben. Mit einem Birdiefinish auf den letzten zwei Löchern beendete er den Finaltag und gewann mit vier Schlägen Vorsprung und insgesamt 19 unter Par. Den zweiten Platz belegte der Brite Tommy Fleetwood (68), dahinter positionierte sich Alvaro Quiros (72). Auch den vierten Rang erkämpfe sich nur ein Spieler und zwar Francesco Molinari (67) aus Italien. Ian Poulter (67), Henrik Stenson (65) und Anders Hansen (63) beendeten das Turnier als Trio auf dem geteilten fünften Platz. Max Kieffer hatte mit einigen Schwierigkeiten auf dem Genzon GC in Shenzhen zu kämpfen. Gleich zweimal musste er den Ball als verloren anerkennen. Auch in seiner Abschlussrunde musste er gerade auf den leichteren Par-4 Löchern (7, 14) Schlagverlusste hinnehmen. Mit vier Birdies kam er schlussendlich insgesamt auf eine 70 Finalrunde und schloss das Turnier auf dem 32. Platz ab.

Auch für seinen Landsmann Marcel Siem gab es am vergangenen Wochenende eine Achterbahn der Gefühle. Er startete mit einer 71er Runde in das Turnier, zeigte dann eine 69er Runde mit überragendem Eagle – Birdie Finish, musste daraufhin ein Doppelbogey – Bogey Finish (75) am Samstag notieren und erspielte ein Hole-in-one am Abschlusstag (71). Unterm Strich bedeutete dies den geteilten 46. Rang für Siem.
Auch Danny Willett durfte sich über ein Ass am Finaltag freuen. Er hatte sogar noch mehr Glück und gewann durch diesen Kunstschlag einen Volvo (V40 Cross Country).
So sah man beim 20-jährigen Jubiläum des Turniers herbe Enttäuschungen aber auch eindrucksvolle Leistungen.

 

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:

Mallorca Golfcard 2014 empfohlen by GOLF-is-easy

GOLF-is-easy Golferschutzbrief

Die schöne Insel Mallorca ist das perfekte Reiseziel für alle Golfer. Eingerahmt von zwei Gebirgszügen, der Serra Tramuntana mit elf Gipfeln über 1000 Metern Höhe im Nordwesten und den niedrigeren Serres de Llevant im Osten, entfaltet sich die landschaftliche Vielfalt. Berge, Täler, Küsten und Strände formen die Natur der Mittelmeerinsel und lassen eine atemberaubenden Fauna entstehen. Hinzu kommt das subtropische Klima, dass  das spanische Temperament der Bewohner besonders in der südwestlich gelegenen Hauptstadt Palma aufflammen lässt.

GOLF-is-easy Golflehrer Berufshaftpflicht

In dieser paradiesischen Umgebung finden sich himmlische Bedingungen für alle Golfer. Sage und schreibe 24 Golfanlagen verteilen sich über die ca. 3600 Quadratkilometer große Insel.

Um Ihnen nahezu grenzenlose Spielgelegenheiten zu ermöglichen und Ihnen somit den perfekten Golfurlaub zu garantieren, sind 16 dieser Golfplätze Partner der
Mallorca Golfcard 2014.

 

Auf den Anlagen mit unterschiedlichen landschaftlichen Reizen und sportlichen Herausforderungen könne Sie ihr Golfspiel in jeder Himmelsrichtung der Insel testen und genießen. Mit der 2For1 Greenfeeaktion, sowie vielen weiteren einzigartigen Angeboten, verhilft ihnen die Mallorca Golf Card ihren persönlichen Golf- Urlaub auf einer der beliebtesten Ferieninsel wirklich und unvergesslich werden zu lassen. Bei Vorlage der Golfcard und anderen Vorteilsvouchern, die Sie als Inhaber der Mallorca Golfcard erhalten, können Sie sich auf viele kostenfreie oder vergünstigte Leistungen freuen. Nicht nur in den 16 Partnergolfclubs (Club de Golf Alcanada, Golf de Andratx, Real Golf de Bendinat, Canyamel Golf, Golf Park, Glub de Golf Santa Ponsa I, Golf Antem Golf Resort & Spa EAST, Golf Antem, Golf Resort & Spa WEST, Arabella Golf Son Muntaner, Arabella Golf Son Quint, Arabella Golf Son Vida und den weiter unten aufgeführten) können Sie sparen, sondern auch bei teilnehmenden Restaurants, Hotels und zahlreichen Geschäften. Die Proficolfcard mit dem 2For1-Angebot, ein Greenfee bezahlen, zu zweit golfen, gilt ganzjährig bei folgenden Golfclubs: Capdepera Golf, Golf Maioris, Pula Golf, Son Severa, Mallorca Puntiro und Arabella Golf Son Quint Executive. Bei den anderen zehn ist Sie garantiert vom 15. Mai – 15. September, November und Dezember 2014 gültig. Auch wenn Sie bereits einen 2For1-Voucher bei einem Club eingelöst haben, erhalten Sie bei nachfolgenden Spielrunden 10% Ermäßigung auf das reguläre Greenfee.

golf-is-easy-mallorca-card-800-90

Für die Saison 2014 erwarten Inhaber der Mallorca Golfcard unzählige interessante Arrangements. Die zwei neuen Partnerclubs Canyamel und Son Servera vervollständigen das Golf-Kleeblatt im Nordosten Mallorcas. Auch Einzelspieler kommen durch die Golfcard auf ihre Kosten. Die Golfanlagen Andratx und Son Vida haben sich mit einem Voucher von 50% Ermäßigung auf das Greenfee für eine Person an dem Voucherheft beteiligt. Andere Clubs heißen ihre Gäste herzlich mit einer Kaffeesepzialität auf ihren Plätzen Willkommen. Doch auch im Gran Hotel Son Net beginnt ihr Besuch mit einer heißen Tasse köstlichem Kaffee. Nach der kleinen Kaffeepause sind die Gäste herzlich eingeladen das im Voucherheft enthaltende Dinner zu probieren. Selbstverständlich wird zu spanischen Delikatessen selbst angebauter Rotwein als Begrüßungsgeschenk in dem mehrfach ausgezeichnetem Hotel serviert. Neben diesen und weiteren renommierten Premiumpartnern wie „Mallorca Magazin“ oder „95.8 Mallorca – Das Inselradio“ kam Anfang 2014 auch das Boutique Hotel Zhero hinzu. In dem sieben Kilometer von Palma entfernten Carrera de Palma-Andratx überzeugt das Hotel mit Glamour, dem Panoramablick auf das Meer und einer luxuriösen Einrichtung.
Von der Unterkunft bis hin zum Stadtbummel begleitet Sie die Mallorda Golfcard. Gleich neun Pro -Shops (Alcanada, Andratx,Son Antem, Son Muntaner, Son Quint, Son Vida, Canyamel, Puntiro, Son Servera) und Mallorcas Adresse Nummer Eins für Golfartikel, der Golfshop Mallorca, freuen Sie auf ihren Besuch und lassen mit 10% Ermäßigung auf ihren Einkauf die Golferherzen höher schlagen.

Sollten Sie sich nicht direkt zum Kauf ihres eigenen Equipments entscheiden, bietet Ihnen
Mr. Rent A Club die Möglichkeit mit der neusten Callaway/ Talor Made-Ausstattung zu spielen. Da bereits ohne Reisegepäckversicherung erhebliche Kosten für den Transport ihres Golfsets aufkommen, ist dieses Angebot mehr als eine Überlegung wert. Bei zwei Miettagen und durch Vorlage des dafür vorgesehenen Vouchers können sie einen Tag gratis mit der Profiausrüstung golfen.
Perfekt ausgestattet zu sein ist jedoch nur der halbe Erfolg. Für die andere Hälfte sorgt Teaching Professional Mike Karl. Mit ihm erleben Sie einen Tag voller theoretischem und praktischem Golf. Sein Coaching hilft Ihnen ihr eigenen Spielschwächen zu verstehen und diese zu verbessern. Mit der Mallorca Golfcard zahlen Sie für den intensiven Golfunterricht nur € 499 und sparen dadurch 50 Euro.
Nach so viel körperlicher Betätigung und mentaler Anstrengung ist Wellness für Körper, Geist und Seele der perfekte Tagesausklang. Das wissen auch die Mitglieder der Mallorca Golfcard und fügten daher eine Golferrmassage im Lindner Golf&Wellness Resort im Wert von € 25 ins Booklet ein.

All diese Angebote stehen nur repräsentativ für die große Auswahl an einzigartigen Möglichkeiten, die Ihnen das Voucherheft zum Sparen und genießen bietet. Das limitierte Mallorca Golfshirt oder das Probe-Abo des Premiumpartners Mallorca Magazin könnten Sie als Andenken an ihr persönliches Urlaubshighlight mit nach Hause begleiten.

Nutzen Sie die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten und Entdecken Sie ein Golfparadies auf Erden.
Einfach die Mallorca Golfcard 2014 flexibel und schnell über das Onlineformular bestellen und für einmalig 119 Euro (für Verpackung und Versand ist innerhalb Deutschland eine zusätzliche Pauschale von € 5,95 zu entrichten) nahezu grenzenlos Golf erleben.

golf-is-easy-mallorca-card-800-90

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:

Golf Club Castelconturbia

Golfen in Italien ( 4 )

I. Lagomaggiore – Golf Club Castelconturbia

 

Im Jahr 1898 gab es in ganz Italien nur zwei, im Piemont nur eine, Golfanlage, der Coutubier Golf Course. Nachdem dieser zwischenzeitlich aufgegeben wurde, erfolgte 86 Jahre später, 1984, die Neugründung als Golf Club Castelconturbia. In der schönen Landschaft Norditaliens, am Fuße des Monte Rosa breitet sich das leicht hügelige Terrain des Golfplatzes aus und verläuft sich im alten Baumbetsand, sprudelnden Bächen und kleinen Teichen der umgebenden Natur. Inmitten dieses Naturreichs gelang es dem Architekten Robert Trent Jones Sr. drei Spielvarianten zu integrieren, die alle auf ihre weise herausfordernd und dennoch spielerisch einladen sind.

Die Plätze des Golf Club Castelconturbia befnden sich stromaufwärts des Ticino, einem kleinen Ausläufer des Lago Maggiore, in der Nähe eines aus dem 17. Jahrhundert stammenden Schlosses. Nicht zuletzt wegen der romantischen Lage und ihres lehrreichen Spielgrads gehörte die parkähnliche Anlage seit 1987 zu den 10 besten in Europa.
Der 18-Loch Giallo-Azzurro Platz, der 18 Loch Azzurro-Rosso Platz und der 9 Loch Rosso Platz überzeugen mit einer Ausgewogenheit an sportlicher Herausforderung und beeindruckender Landschaftlichen Gestaltung. Insbesondere durch die vielen Bunker wird das Anspielen der Greens zu einer anspruchsvollen Übung. Dies verlangt präzise Annäherungsschläge und bei einer Vielzahl von Waldschneisen darüber hinaus ein gerades Spiel. Bereits zwei mal (1991 und 1998) wurden hier die Italian Open ausgetragen
.
Au einer der bekanntesten und besten Anlagen Italiens, sind Gäste jederzeit herzlich willkommen.Lediglich eine vorherige Anmeldung sowie ein Clubausweis mit eingetragenem Handicap (36) sind dazu nötig. Der Greenfeepreis beträgt für den Giallo Azzurro Platz 80 Euro unter der Woche. Für den Azzurro-Rosso Platz ist ein Greenfeepreis von 75 Euro zu entrichten. Am Wochenende ebenso wie an Feiertagen ist das Greenfee um 20 Euro erhöht. Jugendliche und Studenten bis 21 Jahre erhalten 50 Prozent Ermäßigung.
Neben der renommierten Golfanlage gehören ein großzügiges Clubhaus, die Reale Golf School, ein Restaurant, ein Hotel, ein Pool und zwei Kunstrasentennisplätze zur Einrichtung.
Für einen guten Start in den Tag serviert das Restaurant Foresteria del Circolo ein vielseitiges und ausgewogenes Frühstück. Im weiteren Tagesverlauf können die Gäste eine Vielzahl ausgewählter Delikatessen italienischer und internationaler Küche probieren und genießen.
Neben vorzüglichem Essen ist eine gut sortierter Pro Shop, Golf `Us, eine Selbstverständlichkeit. Hier finden alles was das Golferherz begehrt.

Das Hotel verfügt über 6 Einzelzimmer und 13 Doppelzimmer, allesamt mit höchstem Komfort ausgestattet. Der Kamin in der Bar Lounge lädt nach einer Golfrunde bei einem gemütlichen Feuer zum Entspannen ein. Der Blick über das Amphitheater, der Ankunft der drei Spielbahnen von der überdachten Terrasse verspricht einen ruhigen Abend mit italienischem Flair.
Wer jedoch sein sportliches Programm noch vervollständigen möchte, kann dies gerne im Billiardraum oder auf den zwei zur Verfügung stehenden Tennisplätzen machen.

Doch auch abseits vom Golfsport gibt es hier viel zu entdecken. Die Gipfelketten der Berge und die landschaftlich abwechslungsreichen Täler sind jeden Tagesausflug in Piemont, der zweitgrößten Region Italiens, wert. Land und Leute laden Sie in ihrer facettenreichen Vielfalt, sei es geschichtlich, architektonisch oder gastronomisch ein Bella Italia in seiner ganzen Pracht zu erkunden.

 

Golf Club Castelconturbia: 2. Tag der golf-is easy-GOLFREISE (1) – Italien September 2011

P1060779

 

… noch mehr Infos:

http://www.1golf.eu/club/golf-club-castelconturbia/

http://www.golfclubcastelconturbia.it

 

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:

Mini Masters – ganz großer Sport ;-)

golf-is-easy-mallorca-card-800-90

Bereits zwei Wochen ist es her, als sich Bubba Watson zum zweiten Mal in seiner Golfkarriere das Green Jacket bei den Masters überstreifen durfte.

Doch Masters ist nicht gleich Masters, wie dieses Video zeigt.

Beim Mini Master dem “kleinen Bruder”, ging es ebenfalls um den ganz großen Titel. ;-)

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:

Best & Worst Golf Moments presented by Mallorca Golf Card

golf-is-easy-mallorca-card-300-250Find´ich toll die Mallorca Golf Card

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:

PGA Tour: RBC Heritage und European Tour: Maybank Malaysian Open

GOLF-is-easy Golferschutzbrief

PGA Tour: RBC Heritage: Platz Eins für Kuchar

Dass er zur Zeit in Bestform ist, bewies Matt Kuchar erneut am vergangenen Wochenende bei der RBC Heritage. Diese gewann der Amerikaner mit insgesamt 11 unter Par und einem Schlag vor dem Engländer Luke Donald. Bei insgesamt elf Turnierteilnahmen bedeutet dieser Sieg Kuchars achte Top-Ten Platzierung in der Saison. Auf den Harbour Town Golf Links in Hilton Head spielte er die Front Nine seiner Abschlussrunde mit 30 Schlägen und zog somit zu Luke Donald an die Spitze. Dieser verpasste an den beiden letzten Bahnen die wichtigen Birdies, spielte Par und setzte sich mit einer 69er Abschlussrunde direkt hinter Kuchar auf den alleinigen zweiten Platz. An einem so windigen Tag wie am Sonntag, den 20. April, hätte eine solide 69er Runde eigentlich reichen können, erst recht als Matt Kuchar am vorletzten Loch überraschend ein Bogey hinnehmen musste. Doch Donald machte ebenfalls Fehler: zuerst ein Doppelbogey an der Sechs und dann ein Schlag ins Wasser an der 10. Schlussendlich rettete sich Matt Kuchar mit seinem Birdiefinish einen Schlag vor Donald auf die Siegerposition. Derzeit ist Kuchar Drittplatzierter im FedExCup Ranking und auf Position Fünf der Weltrangliste.
Ben Martin und John Huh belegten den geteilten dritten Platz. Jordan Spieth, der bei den Masters überzeugte, schloss das Turnier bei seiner zweiten Teilnahme mit einer 67er Runde auf dem 12. Rang ab. Der Erstteilnehmer Russel Knox belegte den neunten Platz den Spieth im Vorjahr für sich in Anspruch nehmen durfte. Nur fünf Spieler konnten in der Geschichte der RBC Heritage einen Turniersieg bei ihrer ersten Teilnahme feiern. 2007 gelang es Boo Weekey als letztem des Quintetts.

Hier geht es zum Leaderboard

European Tour: Maybank Malaysian Open: Lee Westwood siegt souverän

Der 40 jährige Lee Westwood gewann am Sonntag die Maybank Malaysian Open auf dem Kuala Lumpur Golf & Country Club, trotz Gewitterwarnung und Unterbrechung. Damit feierte der Engländer seinen 12 Sieg auf dem asiatischen Kontinent und seinen 40 Sieg weltweit. Mit einem Vorsprung von vier Schlägen und noch sieben Bahnen zu spielen ging er dann in die „Gewitterpause“, eine Turnierunterbrechung von etwa eineinhalb Stunden. Die Sieben wurde dann seine magische Zahl: auf den letzten sieben Löchern, erspielte er sich einen Vorsprung von insgesamt sieben Schlägen (-18) zum zweitplatzierten Trio und feiert somit nach dem siebten Rang bei den Masters seinen Sieg bei den Maybank Malaysian Open.
Der Österreicher Bernd Wiesberger, der Südafrikaner Louis Oosthuizen und der Belgier Nocolaas Colsaerts setzten sich mit insgesamt 263 Schlägen auf den geteilten zweiten Platz.
Max Kieffer beendete vor seinem Landsmann Marcel Siem das Turnier als bester Deutscher auf dem 33. Rang. Mit einer 72 er Finalrunde, war Siem am Abschlusstag zwar einen Schlag besser als Kieffer, mit einer insgesamt sehr bunten Scorecard schloss er das Turnier jedoch nur auf dem geteilten 47. Platz ab.
Für ein Aufsehen ganz anderer Art sorgte Pablo Larrazábal während des Turniers. Nur mit einem Sprung ins kühle Nass, konnte er einer Hornissenattacke entkommen. Trotz dieses Zwischenfalls rettete sich der Spanier schlussendlich auf den sechsten Platz.

 

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:

Golfen in Deutschland – Golf Bad Griesbach ( 2)

GOLF-is-easy Golflehrer Berufshaftpflicht

Golfen in Deutschland

I. Bayern – Hartl Resort Bad Griesbach – Teil 2 -

Fortsetzung von Teil 1

Direkt von hier aus könne Sie jedoch auch zu einer ganz anderen Golfpartie aufbrechen. Der Mercedes-Benz Golf Course erstreckt sich direkt auf der anderen Seite des Hofes. Der Par 71 Platz grenzt direkt an den Beckenbauer Course an, setzt sich von seiner Gestaltung jedoch deutlich von diesem ab. Ebenfalls flach und mit Wasserhindernisse versehen, sorgt der alte Baumbestand für den entscheidenden Kontrast. Stark ondulierte Fairways und klassische 90° Doglegs schmiegen sich in das Bild der Auenlandschaft.
Eine landschaftlich konträre Herausforderung ist der Golfplatz Uttlau. Lange Schläge ins Tal und die großflächigen Grüns charakterisieren den Platz. Hügel und Wasser machen die Anlage interessant und abwechslungsreich. Lebendig wird sie dazu noch durch die kleine Gemeine Uttlau, die sich im Mittelpunkt des Arrangements befindet. Sind die 18 Löcher gespielt, ist man auch schon mittendrin in der Ortschaft und dem 400 Jahre alten Gutshof.

Den letzten der 18 Loch-Kurse stellt der Axel Lange Generali Golfplatz Lederbach dar. Die Alpen als Hintergrundkulisse, gestalte sich das Spiel technisch wie körperlich herausfordernd. Schräglagen, große Höhenunterschiede und langgezogene Anstiege sorgen dafür, dass keine Spielbahn eben ist. Als eines der Top-Ten der schwierigsten Löcher Deutschlands bewertet, dominiert das 9. Loch, bekannt als Herzschlaghügel, die Anlage. Mit einer Steigung von fast 50% macht es seinem Namen alle Ehre. Zwar heißt es zunächst rauf auf den Hügel, dann werden sie jedoch mehr als belohnt: ein Abschlag ins Tal mit den Alpen als Panorama.

Von den großen Plätzen, die sich weit in hinaus in die bayrischen Regionen erstrecken, führen die 9-Lochplätze direkt zurück zum Herzen des Golfresorts. Das kreisförmige Golfodrom ist nicht nur der Ausgangspunkt aller Kurzplätze, sondern durch diverse Golfshops und die hier ansässige Golfakademie die Seele des Golfsports. Durch ein vielfältiges Angebot vom kostenlosen Schnuppergolf, über den Einsteigerkurs bis hin zum Best Age Kurs, findet sich für jeden Spieler das passende Trainingsprogramm. Von interessierten Neueinsteiger bis zum Singel-Handicaper wird mit der Griesbach-Methode trainiert. Diese Weiterentwicklung des Universal Golf Learning Systems in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Dr. h.c Manfred Grosser und anderen Golfexperten hilft Ihnen nicht nur ihr Golfspiel zu verbessern, sondern liefert auch schlüssige Erklärungen nach physikalischen und kinästhetischen Grundsätzen.
So kommen auch Einsteiger schnell zu ihrer Platzreife, die auf dem Engled Platz abgenommen wird. Jagl, mit seiner hügeligen Struktur als gute Vorbereitung auf den Axel Lange Generali Golfplatz Lederbach und Pfeiffer als Spezialist für das kurze Spiel, vervollständigen das Angebot der 9-Loch Anlagen.

Der kürzeste Platz, zusammen mit dem Chervø Junior Golf Course, wird liebevoll als Hackerwiese bezeichnet. Hier könne sich alle interessierten Nochnichtgolfer ohne Platzerlaubnis ausprobieren.

Fortsetzung zum Thema Golf Bad Griesbach folgt…

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:

Das Golfer- Ostergedicht

GOLF-is-easy Hundehaftpflicht Senioren

Unterm Baum im grünen Gras
sitzt ein kleiner Osterhas´!
Putzt den Bart und spitzt das Ohr,
macht ein Männchen, guckt hervor.
Springt dann fort mit einem Satz
vergräbt im Nest einen Schatz.

Mal schauen was es denn sei
Und was ist´s? Nein, kein Osterei.
Es ist ein kleiner weißer Ball
mit Dimpels auf der Kunststoffschal`.
Unter hunderttausend Dingen,
könnt` der Osterhas` nichts bess`res bringen!

Auf, Auf, so schnell wie noch nie,
geht es los und zwar zum Tee.
Die Schläger verstaut, das Bag gepackt,
wir der beste Freund geschnappt.
Die Runde der 18 Bahnen kann nun beginnen
und vom Abschlag bis zum Green so manche Spannung bringen.

So wünschen wir allen Golfern nur das Beste
und ein Hole-in-one zum Osterfeste!

—————————————————————————————————————————————————–
Bitte senden Sie mir meine GOLF-is-easy Community – Mitgliedsnummer* um die zahlreichen kostenlosen Vorteile der GOLF-is-easy Community zu nutzen. Wir werden Sie über alle neuen Aktionen, Veranstaltungen, Events, Turniere und ( Golf ) Rabatte auf dem laufenden halten. * Die Mitgliedschaft ist völlig kostenlos und unverbindlich. Sie berechtigt zur Nutzung der Rabattvorteile der GOLF-is-easy Community

Anmeldung zur GOLF-is-easy Community :

——————————————————————————————