GOLF-is-easy Vorstellung : Albrecht Golf Guide – Golf Führer Deutschland 2014/2015

Albrecht Golf Guide – Golf Führer Deutschland 2014/2015

Albrecht Golf Führer 2016 2017

Die Golf Guides aus dem Albrecht Verlag haben sich mittlerweile als die Bibeln unter den Golfführern etabliert. Auch diese Saison (14/15) nimmt Sie die seit dem 3. April erhältliche Ausgabe mit auf eine Reise durch Deutschland und von einer schönen Golfanlage zur nächsten. Dabei finden sich auf den über 850 Seiten kompakt alle wichtigen Informationen, die Sie als Golfer benötigen: alle wichtigen Clubfakten, Namen der Ansprechpartner, Spielbedingungen, Pro-Shop Adressen und Greenfeepreise geben Ihnen ein umfassendes Bild über die jeweiligen Golfplätze und die dazugehörigen Clubs. Eine detaillieret Anfahrtsbeschreibung plus Skizze geleitet Sie sicher und schnell zum Zielplatz und die beigefügten Tipps zu nahegelegenen Unterkünften bietet Ihnen die Möglichkeit auch längere Aufenthalte zu genießen.

Mit dem Buch im (Golf-)Gepäck lernen sie Deutschland besser kennen und erleben Reisen und Kurzausflüge zu den 730 vorgestellten Golfplätzen, Ranges oder Kurzloch-Anlagen. Vom Süden bis in den Norden können Sie so Golf in ganz unterschiedlichen Facetten entdecken und vom Westen bis in den Osten Land, Leute und den Golfsport kennenlernen.
Dabei gibt Ihnen der Albrecht Golf Guide nicht nur schöne Anreize, sondern macht Ihnen mit über 800 Greenfee-Gutscheinen auch super Sparangebote. Egal ob 2für1 oder diverse Einzelermäßigungen, mit den Rabatten kommt jeder Spieler auf seine Kosten.

Für nur 29,99 Euro gibt es alles was Sie als Golfer wissen müssen in diesem Buch gebündelt. Kompakt und anschaulich präsentiert sich die gebundene Ausgabe des Golf Führers (23,2 x 16,4 x 5,4 cm) bis oben hin randvoll mit interessanten Informationen, wertvollen Hinweisen und jeder Menge Tipps für den perfekten Golf- (kurz-) Urlaub. Entdecken Sie Deutschland auf eine sportliche Weise und beschreiten Sie ungewohnte Wege auf Ihnen zuvor unbekannten Spiel-Bahnen.

Albrecht Golf Führer 2016 2017

Golfbücher presented by

 

GOLF-is-easy

 

Golfbücher Bestsellerliste

 

GOLF-is-easy Vorstellung Golfkalender : Golferslust 2015

Golferslust Golfkalender 2015

Wie alle guten Dinge hat auch der Golferslustkalender eine Fortsetzung – auch 2015 können wir Monat für Monat Golflust pur genießen.Unter den vielen Schönheiten, die sich um den Titel ” Miss Golferslust ” beworben hatten, verkörpern nun für den neuen Kalender fünf Frauen den Golfsport in seiner sinnlichsten Form. Blatt für Blatt bilden Golfequipment und Golfplatz Accessoires und Kulisse für die Mannequins und stellen somit, auf den ersten Blick unerkenntlich, indirekt den Golfsport in den Fokus des Kalenders.
Die sportliche Aktivität inmitten sagenhafter Landschaften, kunstvoll designte Anlagen und prächtige Orte – Das alles ist Golf. Diesen Komponenten des Sports wird im neuen Golferslustkalender noch eine weitere, sinnliche hinzugefügt.
Hier verschmelzen unter den Händen von Starfotograf Ulrich H. M. Wolf atemberaubende Panoramen mit der reizvollen Anziehungskraft der Models und lassen Golf zu einer wahren Verführung werden.
Dezent edel präsentiert sich das Werk in schwarz-weiß und unterstreicht damit umso ausdrucksstärker die Schönheit der einzelnen Bilder. Durch die einzigartige Verbindung von körperlicher Anmut mit traditionsreichem Golf entsteht ein ganz neuartiger Golfkalender, der sich von der großen Auswahl anderer Sportkalender abhebt.Die hochwertige Qualität des Din A2 Kalenders (49 x 69 cm), die sich in der Schärfe der Bilder und der edlen Goldfolienprägung zu erkennen gibt, macht den Jahreskalender zu einem aufregenden Begleiter durch das ganze Jahr. Für knapp 60 Euro ist er darüber hinaus eine schöne Geschenkidee für alle Golffans oder Liebhaber anmutiger Kunst.

Golf-is-easy Meinung :
Sollten Sie analog zum vorgestellten Golfkalender eine Men´s Edition kennen, stellen wir diese auch sehr gerne vor!

Es gibt ja auch jede Menge sexy Golfer ! ;-)

 

GOLF-is-easy Artikel zu Golferslust 2014:

Golfkalender : GolfersLust Kalender 2014 – Passion Golf

Golf Kalender von GolfersLust : Vielleicht schon was für Weihnachten ?

 

 

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:

 

Thema: GOLF-is-easy Vorstellung Golfkalender 2015 : Golferslust

Perth International – Olesen holt sich die Trophäe

In Down Under haben sich dieses Wochenende Maximilian Kieffer und Co versammelt, um bei der Handa Perth International um den Sieg zu spielen. Am Ende holte sich Thorbjorn Olesen auf dem Lake Karrinyup CC die Trophäe. bereits zum Auftakt des Turnieres hatte er mit einer 64er Runde Ambitionen auf den Sieg gezeigt. Am Sonntag zog er dann schließlich immer noch als Führender in den Finaltag und holte sich den Sieg.

Dieser schien jedoch zunächst gefährdet, da der Däne zwischenzeitlich in seinem Spiel strauchelte. Zum Ende hin konnte er sich dann aber wieder fangen und es standen drei Bogeys gegen vier Birdies. Hinter ihm landete der Franzose Victor Dubuisson auf dem zweiten Rang, der Engländer Mark Foster platzierte sich auf Position Drei.
Neben dem Titel ging es bei der Perth International auch um die Qualifikation für die European Tour. Maximilian Kieffer scheiterte zwar am Cut, konnte sich die Tour-Karte jedoch sichern.

Hier geht es zum Leaderboard

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:

 

GOLF-is-easy Community: Neuer Rabatt von Golflaser.de – Einfach genauer golfen !

 - Diese GOLF-is-easy Community Rabatt – Aktion ist leider ausgelaufen –

GOLF-is-easy Golflehrer Berufshaftpflicht

Für die GOLF-is-easy Community gibt es einen Rabatt *
von 10,-Euro je Gerät bei Golflaser.de !

Einfach den folgenden Rabattcode bei Ihrer Bestellung auf Golflaser.de angeben: golfiseasy14
(* Aktion befristet bis 31.12.2014 danach auf Anfrage)

Spielen sie ab nun Golf zu 100% genau! ;-)

Golf ist ein absoluter Perfektionssport. Vom Abschlag bis in das ca. 11 cm kleine Loch geht es immer um den idealen Schwung, die optimale Technik und den akkuratesten Schlag.

Dem Ziel von 100 prozentiger Präzision haben sich auch Julian Bachmaier (Golfclub Feldafing; 2. Bundesliga) und Christoph S. Schmück (Rottaler Golf & Country Club) mit ihrem Golf-Online-Shop Golflaser.de verschrieben. Hier bieten die beiden Golfspieler Golflaser zu fairen Preisen und deutscher Qualität an. Selbst leidenschaftliche und professionelle Golfer, wissen sie worauf es während der Runde ankommt. Unter dem Motto Gut.Günstig.Genau. verkaufen sie ihre Entfernungsmesser.

Seit diesem Jahr sind die reinen Messgeräte, die keine anderweitigen Funktionen beinhalten, nicht mehr nur im Training ein nützliches Hilfsmittel, sondern auch auf Wettkämpfen gestattet.
Alle bei Golflaser. de angebotenen Golflaser entsprechen selbstverständlichen den vom Deutschen Golfverband vorgegebenen Normen und sind bei offiziellen Turnieren zugelassen. Wenn sie es genau wissen wollen, dann können sie die Regeln des DGV hierzu noch mal auf der Internetseite nachlesen.

Endlich vom DGV akkreditiert, sind die Vorteile der Laser-Entfernungsmesser vielzählig:
Eine schnelle und akkurate Entfernungsmessung spart Ihnen jede menge Zeit und hilft Ihnen zuverlässig bei der Wahl des richtigen Schlägers. Dadurch erhalten sie eine realistische Vorstellung Ihrer eigenen Schlagweite und trainieren ihr Gefühl für sich und Ihr Spiel.

Auch abseits des eigenen Golfclubs ist das Zurechtfinden auf fremden Plätzen nun kein Problem mehr. Ohne sich vorher unzählige Platzdaten runterladen zu müssen, erhalten Sie nun wirklich 100%ig genau die von ihnen benötigten Entfernungen sei es zum Grün oder direkt zur Fahne.

Dies können herkömmliche GPS Geräte nicht leisten. Sie beziehen ihre Distanzen nur zum Grün und nicht auf die Fahne. Zudem sind ihre Akkulaufzeiten vergleichbar mit Smartphone-Akkus und daher nach einer langen Golfrunde schon stark aufgebraucht.

Um Ihnen eine genauerer Vorstellung der Golflaser zu erhalten, stehen der Golflaser Birdie 500 und der Golflaser Eagle 600 Solar repräsentativ für die große Auswahl an Entfernungsmessgeräten:
Klein, schnell und präzise ist die Kurzbeschreibung des Golflasers Birdie 500. Zwei maßgebliche Funktionen zeichnen das 104x72x41mm große Gerät aus, der FlagFinder ebenso wie der Scan Modus. Erstere erleichtert das Anvisieren der Fahne auch wenn sich direkt hinter dem Grün Körper wie Bäume oder Büsche befinden. Der zweite Modus ermöglicht Ihnen flexibel Distanzen im Zielbereich zwischen unterschiedlichen Objekten zu ermitteln. Beides zusammen erhalten sie in kürzester Zeit eine exakte Einschätzung der Lage und können sie ganz auf ihren bevorstehenden Schlag konzentrieren, was messbar zur Leistungssteigerung führt.

Der Golflaser Eagle 600 Solar geht hier noch einen Schritt weiter und könnte als großer Bruder des Birdie 500 gesehen werden. Mit diesem erfassen sie Distanzen von bis zu 600 Metern. Dank seiner eingebauten Solartechnik ist er unabhängig von Batterielaufzeiten und zudem umweltfreundlich. Neben Scan- und FlagFinder Modus verfügt das Gerät über eine Einstellung, die durch Regen verursachte Signalstörungen neutralisiert. Gekrönt wird das Ganze durch den Jagdmodus, der Hindernisse zwischen Ihnen und dem Zielobjekt ausblendet und so eine reibungslose Distanzmessung ermöglicht. Das Gerät ist 40x99x68mm groß und mit 235g 50g schwerer als der Golflaser Biride.

Beide Entfernungsmesser beinhalten eine Dioptrinanpassung von +/- 4 und sind unter der Klasse 1 gefahrlos für Augen. Die Optik lässt sich vielfach vergrößern und ein LCD Display, eine rutschfeste Gummierung und die Möglichkeit zwischen Yards und Metern umzuschalten garantieren wichtige Standards im Golfspiel. Alle Produkte werden mit einer Tragetasche mit Trageschlaufe, einem Reinigungstuch, einer Gebrauchsanweisung und, wenn nötig, mit einer CR2 Batterie geliefert.
Als Dankeschön ist außerdem eine kleine Überraschung im Paket beigelegt.

Da die Entfernungsmesser ausschließlich online angeboten werden, entfallen Kosten und ermöglichen es die Geräte zu günstigen Konditionen und erschwinglichen Preisen auch auf dem deutschen Golfmarkt anzubieten. Ebenso leicht und unkompliziert wie die Verwendung der Geräte selbst, ist auch deren Bestellung. Wenn Sie noch vor 12 Uhr bestellen, dann gehen die Geräte noch am selben Tag und zusätzlich innerhalb Deutschlands und Österreichs versandkostenfrei raus.
Bei internationale Sendungen fallen Versandkosten von 15,90€ an. Gezahlt werden kann entweder per Überweisung, per Sofort Überweisung, per PayPal, mit Kreditkarte (Visa, MasterCard) oder per Nachnahme. ( Stand: 10/2014)

Für die GOLF-is-easy Community gibt es einen Rabatt*
von 10,-Euro je Gerät bei Golflaser.de !

Einfach den folgenden Rabattcode bei Ihrer Bestellung auf Golflaser.de angeben: golfiseasy14
(* Aktion befristet bis 31.12.2014 danach auf Anfrage)
Spielen sie ab nun Golf zu 100% genau! ;-)

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:

McGladrey Classic – Sieg für Robert Streb

GOLF-is-easy Golflehrer Berufshaftpflicht

Nachdem es bereits vor dem Finale der McGladrey Classic einiges auf dem Seaside Course zum Staunen gab, so wie beispielsweise das Hole-in-one von Will MacKenzies, wurde die Spannung am letzten Tag noch mal auf die Spitze getrieben. Das Ass mit dem Ass am Moving Day musste dann im Finale ins Stechen zusammen mit Robert Streb und Brendon de Jonge. Hier jedoch musste MacKenzies ein Bogey hinnehmen und schied aus dem Rennen um den Sieg aus.

Am zweiten Extraloch setzte sich dann der junge Streb mit einem Birdie gegen seinen Konkurrenten Brendon de Jonge durch und feierte seinen ersten Tour-Titel. Seine Abschlussrunde überzeugte mit nur zwei Bogeys gegen neun Birdies, davon gleich vier in Serie vom 14. bis zum 17. Loch.
Hinter dem 27-jährigen Sieger und dem Duo auf Platz zwei, folgten mit zwei Schlägen Abstand vier Spieler auf dem geteilten vierten Rang. Kevin Kisner, Chris Kirk, Russell Henley und Ken Duke, spielten alle Runden von 70 oder besser.
Der einzige deutsche Teilnehmer Alex Cejka schaffte es nicht bis ins Wochenende. Er scheiterte mit 74 und 67 auf der Scorecard am Cut.

Hier geht es zum Leaderboard

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:

 

Dieb mit Golfschläger gestoppt

GOLF-is-easy Golferschutzbrief

Oh mein Gott… Dieb mit Golfschläger gestoppt

In Amerika, dem Lander der unbegrenzten Möglichkeiten, gibt es ja bekanntlich viele Dinge, die es eigentlich nicht gibt. Zu einem solchen Phänomen gehört auch folgende Story, die vor kurzem in einem Golfportal veröffentlicht wurde:

In Washington streckte der Hausmeister der Bacon Hill Kirche einen Einbrecher mit einem Golfschläger nieder. Der Dieb, der gerade dabei war Fahrräder zu entwenden, versuchte die Flucht zu ergreifen, wurde allerdings vom Hausmeister gestoppt. Dieser Drohte dem Einbrecher sich nicht von der Stelle zu rühren, anderenfalls würde er von seinem Golfschläger Gebrauch machen. Und so kam es dann auch, denn wie heißt es so schön? – Wer nicht hören will, muss fühlen. Daraufhin versuchte der Einbrecher erneut zu entkommen und wurde nun , diesmal allerdings ohne Golfschläger,von der Polizei in Empfang genommen.

 

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:

 

GOLF-is-easy Produktvorstellung : Garmin S4

Golf Around the Clock – Garmin Approach S4

Längst ist die Welle der Digitalisierung im Golf angekommen. Zwar sind bei offiziellen Turnieren noch nicht alle elektronischen Hilfsmittel erlaubt, doch für das persönliche Training ist die Garmin S4 nicht nur der perfekte Begleiter sondern auch der ideale Caddy. Mit ihr erleben Sie Ihre Golfrunde in einer neuen Dimension und gehen digital auch mit Ihnen noch unbekannten Anlagen auf Tuchfühlung. Dazu sind bereits 30000 internationale Plätze, davon über 1000 in Deutschland, auf der Armbanduhr vorinstalliert.
Die eingebaute GPS Funktion navigiert Sie sicher von Bahn zu Bahn, und das anlegen individueller Standpunkte ermöglicht Ihnen ein Spiel nach Ihren eigenen Vorgaben. Selbstverständlich gibt die Hightech-Uhr Auskunft über alle wichtigen Entfernungen auf dem Platz und verwaltet ihre persönlichen Leistungsresultate. Der leicht zu bedienende Touchscreen ermöglicht eine schnelle und flexible Handhabung, sodass sich die Spieler voll und ganz aufs Golfspielen konzentrieren können. So verhilft die Garmin S4 jedes Potenzial auszuschöpfen und kann maßgeblich zu einem verbesserten Handicap beitragen. Direkt am Handgelenk ist sie kein Bewegungshindernis und zur jeder Zeit gut sichtbar. Viele hilfreiche Funktionen und ein modernes Design entsprechen nicht nur der zeitgemäßen Golfetikette, sonder verhelfen zu einem reibungslosen Spielverlauf und besseren Ergebnissen.
Die Garmin Approach S4 Golf GPS-Uhr ist für jeden Golfer, der nicht mehr nur Pi mal Daumen Spielen möchte, genau das Richtige. Für 289 Euro erhältlich, kann sie neben Ihrem persönlichen Trainingsplan zum wichtigsten Accessoire auf der Runde werden.

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:

McIlroy pausiert – Woods kommt zurück

GOLF-is-easy Golferschutzbrief

Während Golfstar und Weltranglistenführender Rory McIlroy aufgrund eines Gerichtsverfahren eine Pause einlegt, kommt Tiger Woods nach einer langen Auszeit zurück. Wegen starker Rückenbeschwerden hatte Woods viele Turniere absagen müssen und war für mehrere Monate von der Bildfläche verschwunden. Nun trainierte er wieder auf der Range. Sein Comeback ist für die Hero World Challenge im Dezember geplant.

Während sich Woods wieder aufs Golfen einspielt, nimmt nun ein anderer Star Abstand von Abschlag und Green. Rory McIlroy, der gegen sein ehemaliges Management geklagt hatte, möchte sich nun ganz auf das bevorstehende Gerichtsverfahren konzentrieren. Den Management wirft er vor zu hohe Provisionen eingestrichen und sich an ihm bereichert zu haben. Das heißt konkret, dass er bis Ende November bei keinem Turnier an den Start gehen wird, die BMW Masters und die World Golf Championship-HSBC Champions mit inbegriffen. Im Januar sollen dann die Verhandlungen beginnen.

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:

 

Spielerinnenportrait: Kyu Jung Baek – Das junge Talent

GOLF-is-easy Golflehrer Berufshaftpflicht

Die diesjährige Siegerin der HanaBank Championship Kyu Jung Beak ist gerade Mal 19 Jahre und jetzt schon ein Name, den man sich merken sollte. Vor heimischer Kulisse setzte sich die Südkoreanerin gegen ihre Konkurrentinnen im Play-off durch und freute sich über ihren ersten Sieg auf der LPGA Tour.

Ihr Erfolg katapultierte sie 20 Plätze nach vorne im Rolex Ranking auf den 13. Rang.
Dabei ist das junge Talent gerade erst seit letztem Jahr offiziell Proette und hatte diese Saison ihr Debüt als Rookie auf der KLPGA Tour. Als hoffnungsvoller Nachwuchs für den Frauengolfsport wurde sie jedoch bereits vor ein paar Jahren entdeckt. 2012 gewann Sie die Espirito Santo World Women’s Amateur Team Championship und staubte einen dritten Platz beim Queen Sirikit Cup ab. Im Folgejahr verabschiedete sie sich vom Amateur-Status und spielte auf der Dream Tour, selbstverständlich mit Erfolg. Zwei Siege konnte sie hier erspielen und daneben zwei weitere Titel bei anderen Events ergattern. Auf der Korean Women’s Open eroberte sie, nachdem Sie als Führende in den Finaltag gestartet war, einen Platz in den Top Drei.

Mit dieser Bilanz reiht sie sich unter die acht Koreanerinnen, die diese Saison einen Titel holten und neben Lexi Thompson, Lydia Ko und Hyo Joo Ki zu den Teenagern, die diese Saison einen Sieg auf der LPGA Tour feiern konnten. Derzeit ist sie fünfte auf der KLPGA Tour Money List.
Zwar ist längst bekannt, dass aus Südkorea viele begabte Golferinnen kommen, Kyu Jung Beak zeigt jedoch, dass sie das Potential für die ganz großen Erfolge hat. Am 15. Oktober 1995 wurde sie in Gumi, Korea geboren und hat mit gerade Mal 19 Jahren und ein paar Tagen noch einen langen Weg und wahrscheinlich eine steile Karriere im Profigolf vor sich.

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:

 

Ben Martin feiert 1. Sieg bei der Shriners Hospitals for Children Open

GOLF-is-easy Golferschutzbrief

Ben Martin erspielte sich am Sonntag auf dem TPC Summerlin seinen ersten Titel auf der USA-Tour. Gleich zu Beginn des Turniers starte er mit zwei Runden, die jeweils unter der 70er Marke blieben, nur um am Moving Day eine sagenhafte 62er Runde folgen zu lassen. Im Finale standen dann drei Birdies gegen zwei Bogeys und zum krönenden Abschluss ein Eagle an der 16 Bahn und machten den Sieg perfekt. Zwei Schläge dahinter positionierte sich Kevin Streelman mit insgesamt 266 Schlägen. Auf Rang Drei folgte Russel Knox, der nach Anfangsschwierigkeiten auf der Front Nine mit einer Birdieserie auf der zweiten Hälfte zurück ins Spiel fand.

Titelverteidiger Webb Simpson schaffte es trotz eines Eagles nicht mehr ganz an die Spitze und teilte sich mit Jimmy Walker und Brooks Koepka den vierten Platz. Auch für den deutschen Alex Cejka verlief die Shriners Hospitals for Children Open durchaus positiv. Seine Scorecard zeigte an den ersten drei Tagen ebenfalls keine Runde über 70, sodass er von Position Neun aus in den Finaltag startete. Diesen Rang konnte er zwar nicht halten, doch das Even Par sicherte ihm die elf unter Par und damit einen Rang in den Top 20 des Tableaus (T18).

Mit seinem Sieg qualifizierte sich Ben Martin nicht nur für die Masters, sondern katapultierte ihn auch zu Bae an die FedExCup- Führung. Vor diesem Erfolg reichte es für den 27-Jährigen immer nur für einen dritten Rang. Nun dürfen wir auf weitere Titel gespannt sein.

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen: