Humana Challenge: Bill Haas triumphiert

GOLF-is-easy Golflehrer Berufshaftpflicht

Vor heimischer Kulisse spielte isch Billy Haas bei der Humana Challenge in partnership with the Clinton Foundation zum Sieg. Direkt hinter ihm teilten sich gleich fünf Spieler- Charley Hoffman, Brendan Steele, Sung Joon Park, Matt Kuchar und Steve Wheatcroft- den zweiten Platz. Knapp aber solide behauptete er sich mit insgesamt 266 Schlägen vor dem Verfolgerfeld und dem Rest des Leaderboards.

Nach Runden von 67-63-69, unterschrieb der Amerikaner am Finaltag noch eine 67 auf der Scorekarte, um anschließend seinen sechsten PGA Tour Titel feiern zu können. Um seinen Triumph die Krone aufzusetzen, lochte er an der sechsten Bahn zum Eagle ein und übernahm pünktlich zur zweiten Hälfte der Runde die Führung. Nachdem er bereist im Vorjahr einen Top Ten Platz ergattern konnte, wurde Haas nun nach seinem Erfolg in 2010 zum Wiederholungstäter bei der Humana Challenge.

Webb Simpson, der einen fehlerfreien Finaltag erlebte gesellte sich zu Boo Weekley und Justin Thomas bei 20 unter Par auf position T7. Alex Cejka, der die deutschen Golfpros bei dem Turnier repräsentierte machte auf der Abschlussrunde mit einer Birdieserie vom fünften bis zum siebten Loch auf sich aufmerksam. Am Ende spielte er seine ritte Runde unter 70 und fand sich auf Platz T15 wieder. Auch wenn er Position Neun nicht halten konnte, ist dies das bisher beste Saisonergebnis des Müncheners.

Hier geht es zum Leaderboard

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen: