Wie sicher ist Ihr Golfgepäck ? … weltweiter Versicherungsschutz für nur 0,21 Euro pro Tag !

Sicherlich, solchen Dieben kann man nicht böse sein. Erst recht nicht, wenn bei ihrem Raubzug ein so tierisch witziges Video entsteht.

Doch haben Sie schon einmal daran gedacht, dass an Stelle einer süßen Affenbande auch ein echter Dieb und an Stelle einiger Taschentücher einige bzw.alle Schläger stehen könnte?

Nicht unbedingt nur in heimischen Gefilden, auch auf Reisen bei denen sie Ihre Ausrüstung für kurz oder lang außer Acht lassen müssen, kann Diebstahl durchaus vorkommen. Ist erst einmal ein Teil oder gar das gesamte Bag weg, ist schnell Schluss mit lustig. Ein komplettes Golfequipment ist schon etwas kostspieliger als eine Taschentuchpackung und kann schnell die Tausendermarke knacken.

“Daher ist es durchaus sinnvoll zusätzliche Versicherungen für sich und seine Ausrüstung abzuschließen” sagt Uwe Specht von G.O.L.F.-Versicherungsmakler ” Besonders über lange Strecken, die mit öffentliche Verkehrsmitteln, wie z.B. dem Flugzeug, zurückgelegt werden, kann sich eine solche zusätzliche Absicherung lohnen. Der Trend zeigt nämlich: immer weniger Fluggesellschaften bieten eine kostenlose Mitnahme des Sportgepäcks an und immer mehr Reisegepäckversicherungen entlarven sich als teuer und wenig sicher.”

Zwar sind die Fluggesellschaften nach Montrealer Abkommen dazu verpflichtet für Verlust, Zerstörung, Beschädigung oder Verspätung bis zu einem gewissen Betrag zu haften, allerdings liegt dieser Betrag meist deutlich unter dem Wert der Golfausrüstung. Da diese Regelungen darüber hinaus auch umständlich vonstatten gehen, ist es sehr zu empfehlen das eigene Golfgepäck generell und bereits vorab zu versichern.

Eine mögliches Paket für eine solche rundum-sorglos-Versicherung ist der Golferschutzbrief.

Dieser vergütet nicht nur sämtliche materiellen Schäden wie Diebstahl oder Verlust der Ausrüstung, sondern deckt auch eine große Bandbreite an persönlichen Risiken für den Spieler ab. Angefangen von der Übernahme der Clubgebühr bei Golfspielunfähigkeit bis hin zum Ersatz der bereits errichteten Greenfee ist alles mit drin. Denn selbsterklärend ist, dass das Lieblingsequipment nur mit einem ebenso gut versicherten Golfer ein unschlagbares Team bildet.

Da wir nicht das Schlimmste befürchten, sondern viel mehr das Beste hoffen wollen, enthält der Golferschutzbrief auch eine Hole-in-one Versicherung. Mit dieser wird hoffentlich Ihr sportlicher Ehrgeiz geweckt, sodass im Falle eines geglückten Ass, die Bewirtungskosten übernommen werden und Sie Ihren Erfolg gebührend feiern können.

Alles in einem lässt sich mit Sicherheit sagen:

Golf-is-(soooooo)easy, wenn man gut versichert ist!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>