Joburg Open – Shubhankar Sharma erobert die European Tour

Villenpromenade 1 Bad Ems

Nur zehn Turnierteilnahmen brauchte Shubhankar Sharma, um auf der European Tour seinen ersten Titel zu ergattern. Bei der Joburg Open setzte er sich bereits vor dem Finaltag an die Spitze des Tableaus. Von dieser Pole-Position aus ging er dann auch in die wetterbedingte Pause. Als das Spiel wiederaufgenommen wurde, machte Shubhankar Sharma genau dort weiter, wo er aufgehört hatte. Mit einem Birdie auf der neunten Bahn setzte er seine Finalrunde fort. Die zweite Hälfte lochte er dann ganz in Ruhe ohne Fehler bis er schlussendlich mit einer 69er Runde den Sieg sicherhatte.

Nach fünf Titeln auf der Professional Golf Tour of India startet er mit diesem frühen Erfolg gut in seine Karriere auf der europäischen Tour.
Auf den zweiten Platz im Randpark Golf Club folgte Erik van Rooyen dem 21-Jährigen mit einem Abstand von drei Zählern. Sein Landsmann Shaun Norris und Tapio Pulkkanen aus Finnland teilen sich unterdessen Platz T3.
Die deutsche Präsenz in Johannesburg nahm wenig Einfluss auf den Turnierverlauf. Von dem Trio schaffte es lediglich Sebastian Heisele in das Wochenende. Während der letzten beiden Runden hatte er allerdings sichtlich zu kämpfen, was in einigen Bogeys resultierte. Eine 74er sowie eine 73er Runde ließen ihm im Leaderboard auf einen der hintersten Plätze rutschen.

Hier geht es zum Leaderboard

 

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:

GOLF-is-easy Community

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>