Marco Simone Golf & Country Club … der Ryder Cup Platz 2022!

Kahl am Main Immobilie

 

 

 

Der Marco Simone Golf & Country Club erstreckt sich entlang hügeligem Gelände, durchzogen von kleinen Bachläufen und bewacht durch das alte Schloss, dass herrschaftlich auf der Anlage thront. Diese beherbergt insgesamt 27 Bahnen, die sich in einen neun Loch-Schliefe sowie einen Championship Kurs teilen.

Geschickt designt unter den Händen der amerikanischen Golfplatzarchitekten Jim Fazio, unterstützt durch ein kompetentes und facettenreiches Team, präsentiert sich die Runde wie ein Laufsteg für die Schönheiten der italienischen Landschaft.

Auf über 150 Hektar präsentiert sich eine üppige Vegetation, die Oase und Heimat zahlreicher Tierarten von Faunen, über Stachelschweine bis hin zu Füchsen ist. Sorgfältig eingebettet in diese sensible Natur, passen sich die Löcher optimal an die topographischen Gegebenheiten an. Zwischen tausender Pflanzen- und unzähliger Tierarten, komplementieren sagenhafte Ausblicke, wie beispielsweise auf den St Peters Dome das Golferlebnis.

Eines der ersten schönen Löcher ist das siebte Loch. Als längstes Par 4 des Kurses, ansteigend entlang seiner gesamten Länge und begleitet durch Bunker, stellte es die Spieler vor eine herausfordernde Aufgabe.

Wegen seiner spektakulären Gestaltung bekommt auch das Loch Nummer 16 einen Ehrenplatz entlang der Runde. Ein Fluss fließt entlang der linken Seite des Tees und des Fairways und kreuzt dieses anschließend direkt vor dem Putting Green. Zwei Bunker dahinter perfektionieren die Herausforderung.
Direkt daran schließt sich die meist gefürchtetste aller Bahnen des Marco Simone Golf & Country Club an. Auf den ersten Blick nicht zu erkennende Hindernisse, sind charakteristisch für dieses Par 3.

Am Ende angekommen, erwartet ein eindrucksvolles Clubhaus mit einer stilvollen Architektur und italienischem Ambiente auf Spieler und Gäste.

Gespielt 10/ 2016:

Schöner Platz für Golftouristen – angenehm und interessant zu spielen

Wie ein solcher Platz allerdings Ryder-Cup Austragungsort wird , wissen nicht mal die römischen Götter!

Na ja, der Ryder-Cup findet ja erst 2022 statt.

Was sich bis dahin ändern muß ?
Alles!

Note: 3

 

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:

GOLF-is-easy Community

Circolo del Golf Roma Acquasanta – Die Geburtsstunde des italienischen Golfs

GOLF-is-easy Golferschutzbrief

IMG_5418

Auf unserer Reise von einem Golfplatz zum nächsten, verlassen wir nun Piemont und erkunden die schönen Anlagen rund um Rom in der Region Latium, im Herzen Italiens.
Hier im Zentrum des Stiefelstaates durfte ich zunächst Bekanntschaft des Golf Clubs Circolo del Golf Roma Acquasanta machen.

Mit seiner Eröffnung im Jahr 1903 begann die Geburtsstunde des Golfsports in Italien. Als erster Club im Land, schrieb die Anlage seitdem eine eindrucksvolle Geschichte. In den über hundert Jahren seines Bestehens, wurde der Golfplatz von einigen hochrangigen Männern des Staates und zahlreichen Golfgrößen bespielt. Mit seinem erhabenen Alter steht der Club ganz im Zeichen des traditionellen Golfsports, der sich heutzutage im modernen Spiel erleben lässt.

IMG_5417

Seine Lage auf einer antiken heiligen Stätte, von der heute noch einige römische Ruinen zeugen, verleiht dem Golfclub zusammen mit hochgewachsenen Schirmpinien eine wunderschöne Landschaftliche Kulisse mit nostalgischem Flair. Mediterrane Vegetation und der Bach Almone, der harmonisch durch das klassische Parkland-Kurs Design mäandert, komplementieren de zeitlose Optik.

 

IMG_5421

 

 

 

 

 

 

Das Spiel auf der Anlage charakterisier sich vor allem durch zahlreiche Wasserelemente, breite und bewegte Fairways, der fast vollständige Verzicht auf Rough sowie große, ondulierte Grüns. Diese Eigenschaften ergeben insgesamt ein sehr variables Layout, dass ein strategisches Spiel fördert. Feingefühl ist insbesondere bei den erhöhten oder gar blinden Abschlägen, sowie weiteren zahlreichen Tücken des Platzes gefordert.
Am besten gemeistert haben diese Herausforderungen Roberto Bernardini, der 1967 den Platzrekord von 63 aufstellte, und Amateur Angelo Croce, der ein Jahr später gleichzog.

Leider konnte ich mich selbst nicht in die Reihe der Platzrekordhalter einfügen, als ich mein golferisches Geschick im Circolo del Golf Roma Acquasanta au die Probe stellte, gefallen hat mir die Runde im ältesten Golfclubs Italiens dennoch sehr.

 

Gespielt 10/ 2016:

Toller Platz – absolut empfehlenswert -  schöne Terasse – Bedienung nimmt Touristen nicht zur Kenntnis und glänzt durch Abwesenheit und Unfreundlichkeit 

Note: 2

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:

GOLF-is-easy Community

GOLF Rom und Latium – Impressionen : Circolo del Golf Roma Acquasanta

IMG_5426 IMG_5414

 

IMG_5416

IMG_5401

IMG_5421

IMG_5407

IMG_5418

 IMG_5425 IMG_5424 IMG_5423       IMG_5410  IMG_5406 IMG_5404 IMG_5403  IMG_5397 IMG_5396 IMG_5392 IMG_5390 IMG_5389 IMG_5387 IMG_5385 IMG_5383

GOLF-is-easy Community

Wendelinus Golfpark St. Wendel

GOLF-is-easy Golferschutzbrief

Der als Fünf Sterne Superior klassifizierter Wendelinus Golfpark vereint unterschiedliche Golfwelten zu einem unvergesslichen Naturerlebnis. Die drei Mal 18 –Loch-Schleifen A, B und C (jeweils Par 72) verbinden Berg- und Waldbahnen, Parklandschaften und Links Courses zu einer anspruchsvollen und abwechslungsreichen 27-Loch Anlage.

Einhergehend mit den verschiedenen Golfwelten gehen auch die topografischen Gegebenheiten entlang der Runde. Auf dem sehr hügeligen über 100 Hektar großen Terrain am Rande von St. Wendel im Saarland kreieren Mischwälder, Graslandschaften und ausgedehnte Wasserflächen ein unvergleichliches Spielerlebnis und vielfältiges Biotop.

Auf den verschiedenen Ebenen der Golfanlage bietet sich den Spielern ein fantastischer Blick über den Platz und direkt in die unberührte Natur.
Die Kombination der Abschnitte B und C ergibt zusammen die längste Runde mit über 6200 Metern in ihrer maximalen Ausdehnung. In das sportliche Erlebnis hinein führen die Bahnen Eins und zehn direkt von der Sonnenterrasse des Clubhauses. Dieses ist in die moderne Architektur des Hotels integriert in dem auch das Restaurant sowie der Proshop untergebracht sind. Unmittelbar daran schließt sich das Hotel der Anlage, welches Gäste ins seiner sonnendurchfluteten gläserne Lobby für eine kleine Auszeit oder einen genüsslichen Golfurlaub willkommen heißt.

Neben der flexiblen Gestaltung der Golfrunden steht en Spielern auch ein umfangreiches Übungsareal zum individuellen Training zur Verfügung. Neben der Driving-Range mit mehr als 20 überdachten Abschlägen, den Rasenabschlägen, den Pitching-. Chipping- und Puttinggrüns sowie dem Übungsbunker ergänzt der 9-Loch Kurzplatz das umfangreiche Angebot. Dieser ist öffentlich und für jedermann zugänglich.

 

Gespielt 06/ 2016:

Tolles Hotel mit sehr schöner Terasse – Der Platz eher tricky als schön – zu viele Löcher auf zu wenig Fläche – viele uneinsehbare Grüns 

Note: 4

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:

GOLF-is-easy Community

Bella Italia und der Golf Club Circolo Golf Bogogno

GOLF-is-easy Golferschutzbrief

Für deutsche Golfer gibt es wohl kaum eine bessere Golfdestination als Bella Italia. Bequem mit dem Flugzeug aber auch mit dem Auto von Süddeutschland aus vergleichsweise schnell erreichbar, offenbaren sich im Stiefelstatt wunderschöne Golfanlagen und eine Kultur, die der Inbegriff von Genuss und Lebensfreude ist.
Inmitten dieses Golfparadieses, umrahmt durch ein bewaldetes Gebiet, unweit vom Lago d`Orto, dem Lago Maggiore und dem Naturschutzgebiet Tessin, befindet sich der Golf Club Circolo Golf Bogogno.

Die Anlage des Clubs wurde 1996 erbaut und beherbergt zwei 18 – Loch Golfplätz. 320 Meter über dem Meer sind beide Par 72 Kurse eine sportliche Herausforderung inmitten schönster Landschaft. Unverwechselbare Charakteristika der gesamten Anlage sind die vielzähligen Wasserhindernisse und etliche Steigungen entlang der Runde. Sowohl der Bonora Platz als auch der Del Conte Platz lassen weder anspruchsvolle Löcher noch Spielfreude am Golf missen. Letzterer präsentiert sich in bester Links –Tradition. Abgerundet durch das Panorama der Gipfel des Monte Rosa, schuf Robert von Haage an diesem Fleck der Welt ein traumhaftes Golferlebnis.

Auch Nicht-Mitglieder des Clubs sind gern gesehene Gäste, die jederzeit auf dem Bonora Platz willkommen sind. Deshalb habe auch ich mich schon einmal auf die Reise begeben und den Platz auf Herz und Nieren getestet habe.
Samstags, Sonntags und Feiertags, sowie jederzeit in Begleitung eines Clubmitglieds und mit vorheriger Anmeldung, bietet sich jedoch auch die Möglichkeit den Del Conte Platz zu bespielen.

P1060761

Zur Clubeinrichtung gehören neben der Golfanlage selbst weitere Sportliche Ausstattungen wie ein Tennis- und Fußballplatz. Natürlich dürfen auch ein Restaurant und der obligatorische Pro-Shop nicht fehlen. Ein weiteres Highlight ist der Life Path. Auf diesem können sich die Gäste ein individuelles Trainings- und Übungsprogramm zusammenstellen, um ihre sportlichen Betätigungen zu vervollständigen. Auch an die kleinen Gäste ist im Circolo Golf Bogogno gedacht. Ein Miniclub mit Spielplatz wird vom ortsansässigen Kindergarten angeboten. Aus diesem Grund ist der Golf Club Circolo Golf Bogogno auch für golfbegeisterte Eltern ein idealer Zwischenstopp während einer Italienreise.

P1060768

Gespielt 09/ 2011:

Spaghetti im Clubhouse: Note 1 – wer hat was anderes erwartet in Bella Italia? ;-) – Toller Platz – schöne Herausfordrung gerade zu bleiben -  Ein Platz den man gespielt haben muß!

Note: 2

Weitere blog-beiträge auf GOLF-is-easy.de zum Thema:

Circolo Golf Bogogno: 1. Tag der golf-is-easy-GOLFREISE (1) – Italien September 2011

http://blog.golf-is-easy.de/circolo-golf-bogogno-137/

 

 

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:

GOLF-is-easy Community

Golf Club Castelconturbia … Platz mit tollem Flair

Dort, wo die Ausläufer des Lago Maggiore den Fluss Ticino bilden, befindet sich einer der ältesten Golfanlage Italiens. 1986 eröffnet, liegt der Golf Club Castelconturbia geschichtsträchtig eingebettet direkt neben einer Festung aus dem 17. Jahrhundert in der Grafschaft Conturbias.

Der historische Schauplatz offenbart Golfern eine moderne 27-Loch Anlage, konzipiert und gestaltet von Robert Trent Jones Sr. Die Konzeption mit den drei individuellen 9-Loch-Schleifen, verleiht dem Platz ein Höchstmaß an Flexibilität, welche Golfer je nach Spielstärke und Vorlieben für ihr persönliches Spiel nutzen können.
Der Chestnuts Kurs fordert Spieler vor allem durch seine ondulierten und herausfordernden Grüns, der Pines Kurs besticht mit einzigartigen Aussichten hinein ins landschaftliche Herz Bella Italias und der Oaks Trees Kurs ist der längste und technisch anspruchsvollste des Trios. Hier sind die Hindernisse nicht nur höchst strategisch, sondern jede bahn für eine Überraschung gut.

Vor dem Hintergrund des Monte Rosa erstreckt sich das leicht hügelige Areal auf einer Fläche von über eine Millionen Quadratmeter. Neben einer farbenfrohen Blütenpracht zieren hochgewachsene Bäume, Seen und weitere pittoresk angelegte Wasserhindernisse die Runde. Kunstvoll gestaltete Brücken führen über die kleinen Bachläufe hinweg und vollenden das landschaftliche Bild zu einem harmonischen Parkland Course.

Für mich ist der Golf Club Castelconturbia einer der schönsten Anlagen Italiens doch auch in der Golfszene genießt die Anlage einen guten Ruf. Seit 1987 zählt der Kurs zu den Top zehn Golfplätzen in Kontinental Europa und wurde bereits mehrfach als einer der besten Italiens ausgezeichnet. 2003 wurde ihm die Ehre des als Nummer Eins zuteil. Deshalb ist es auch kein Wunder, dass der Golf Club Castelconturbia bereits zwei Mal zum Austragungsort für die Italian Open (1991 & 1998) erkort wurde.

Fazit:

Gespielt 09/ 2011:

Clubhaus mit toller Aussicht auf 3 Spielbahnen mit schrecklich viel Wassser – es lohnt gerade zu sein – falls nicht, einfach versuchen den Platz zu genießen  ;-)
Platz mit tollem Flair

Note: 2

Weitere blog-beiträge auf GOLF-is-easy.de zum Thema:

Golf Club Castelconturbia: 2. Tag der golf-is easy-GOLFREISE (1) – Italien September 2011

 

 

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:

GOLF-is-easy Community

(M) Ein Traumplatz : Montenmedio Golf & Country Club

Als Mutterregion der wohl bekanntesten Bräuche – vom Flamenco bis zum Stierkampf – steht Andalusien als Inbegriff für spanische Kultur und Geschichte. In einer lebhaften Mischung aus unkonventionell und traditionell vereint sich die Vielfalt von Land und Leuten und verleihen der Region eine unverwechselbare Mehrfarbigkeit des Lebens.

Golf is easy

In diese Bild hinein fügt sich auch die abwechslungsreiche Landschaft, die von fruchtbaren Tälern bis hin zu massiven Hochgebirgen einen ungeahnten Reichtum an Fauna und Flora in sich vereint.

Dieser kleiner Vorgeschmack zeigt bereits, dass Andalusien ein absolutes Muss für jeden Kulturliebhaber und begeisterten Natursportler ist. Als solcher zog es auch mich während meiner Suche nach schönen und mir noch unbekannten Golfanlagen nach Andalusien.

Gefunden habe ich den Montenmedio Golf & Country Club. Mit smaragdgrünem Gras, hochgewachsenen Bäumen und natürlich gestaltetem Layout spiegelt die Anlage die Vielfalt der sie umgebenden Landschaft wider. Entlang der 6260 Meter des Par 72 Kurses wechseln sich Wasserhindernisse, Bunker und schnelle Grüns ab, die sich keineswegs hinter der eindrucksvollen Kulisse des Atlantischen Ozeans verstecken.

Exotisches Einzelstück ist auch das eindrucksvolle Clubhaus im andalusisch neoklassizistischen Stil mit asiatischen Einflüssen. Großzügig und offen präsentiert es sich herrschaftlich leicht erhöht im Herzen der Anlage. Von hier und sowie an einigen Abschlägen kann man den Blick über die Baumwipfel hinweg auf die charakteristischen weißen Dörfer und die atemberaubende Naturszenerie Andalusiens schweifen lassen.

Fazit:

Gespielt 2014:

(M)Ein Traumplatz : Montenmedio Golf & Country Club Andalusien – dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen – grandiose Landschaft – die weißen Dörfer im Hintergrund – einfach ein tolles Stück Erde – siehe Foto oben :-)

Note: 1

 

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:
Thema: Montenmedio Golf & Country Club

GOLF-is-easy Community

Golf mit Gutshof-Charme im Golf & Country Club Velderhof e.V.

Anläßlich der Jungseniorensaisonvorbereitungsreise 2016 des MGC Bad Ems in der Region Köln habe ich am 07.05.2016 den schönen Platz des Golf & Country Club Velderhof gespielt.

Die großzügige 27-Loch Anlage findet sich idyllisch gelegen vor der Kulisse heimischer Auenlandschaft und nur ein paar Autominuten von Köln entfernt.

Mit Überqueren der kleinen Steinbrücke zum Clubhaus, lässt man im Golf & Country Club Velderhof den Stress des Alltags hinter sich, um sich ganz der Ruhe der Natur und dem Golfspiel hinzugeben. Im Zeichen der Ruhe und Entspannung präsentiert sich auch das Clubhaus charaktervoll als historischer Gutshof und damit als heutiges Juwel der Anlage.

IMG_2503

Auch wenn das prächtige Clubhaus aus ehemaligen Stallungen und Scheunen mir seinem rustikalen Charme Golfer direkt für sich vereinnahmt, ist das Herzstück des Clubs dennoch der 27-Loch Meisterschaftsplatz des Golf & Country Club Velderhof .
Entworfen von Dieter R.Sziedat, überzeugt dieser bereits seit 1997 mit abwechslungsreichen Bahnen und einer vielfältigen spielerisch wie landschaftlichen Gestaltung.

IMG_2510

Offene Bahnen mit weiten Fairways ermöglichen eine übersichtliches und faires Spiel, schnelle Grüns und taktisch platzierte Bunker erfordern aber dennoch viel Konzentration und Fingerspitzengefühl.Durch diese Kombination die Möglichkeit der individuellen Verbindung der drei Neun-Loch Schleifen, bietet der Golf & Country Club Velderhof ideale Spielbedingungen für jede Spielstärke.

IMG_2549Meine golferische Leistung und  die der anderen Golftalente auf dem Golfplatz wurde dann am Abend beim Essen im Japanischen Restaurant Daitokai in Köln tatsächlich noch getoppt – wirklich super gut!

IMG_2532

Fazit:

Gespielt am 07.05.2016:

Clubhaus mit herrlicher Terasse – Auenlandschaft fördert Ruhe und Entspannung – faire Fairways – Anspruchsvolle Wasserhindernisse 

Note: 3

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:

GOLF-is-easy Community

Herrschaftlich Golfen im Golf Club Schloss Miel

GOLF-is-easy Golferschutzbrief

IMG_2571

Herr(schaft)lich Golfen im Golf Club Schloss Miel

Heute präsentiere ich die Anlage des Golf Clubs Schloss Miel. Idyllisch in der malerischen Voreifel unweit der Stadt Bonn gelegen, haben Golfer hier die Möglichkeit auf ein Spiel in herrschaftlicher Atmosphäre.

Die Runde auf dem 6.060 Meter langen Platz ist gekennzeichnet durch hügelige Einbettungen der Spielbahnen und teilweise enge Spielbahnen. Das Rough ist nicht leicht spielbar, eine schöne Herausforderung.

Der Architekt der Brite David Ashton erschuf außergewöhnliche und teilweise pittoreske Spielbahnen.

IMG_2579

Ebenso abwechslungsreich wie die Fauna und Flora des Golf Club Schloss Miel sind auch die strategischen Hindernisse:
Eine bildschöne Teichlandschaft ergänzt die kunstvoll modellierten Bunker sowie den alten Baumbestand inmitten der Anlage zu einem vitalen Biotop. Diese geschützten Areale sind Domizil für eine vielfältige Tier – und Pflanzenwelt.

Das landschaftliche Design und die strategische Gestaltung der Anlage wird mit dem Inselgrün an der Abschlussbahn gekrönt.

Sicherer Schlag von mir ins Wasser, muß allerdings nicht sein
wie mein Mitgolfer Ralf durch sein blitzsauberes Birdie bewies.

IMG_2588

Der anspruchsvolle Platzt lockt seit jeher Golfer jeder Spielstärke, die sich bei den regelmäßig stattfindenden Turnieren in einem sportlichen Wettkampf messen können.

Seit seiner Gründung im Jahr 1995 überzeugt der Golf Club Schloss Miel, mit dem hoheitlichen Schloss im Herzen der Anlage als charakteristisches Wiederkennungsmerkmal seinem herrschaftlichem Ambiente zu einem einzigartigen Golferlebnis.

Fazit:

Gespielt am 08.05.2016:

Herr(schaft)liches Golfen durch tolles Ambiente von Schloß und Terasse – aufgrund der Windverhältnisse recht laut von der Autobahn her- am besten nie ins Rough spielen – Bahn 2 ist eine Zumutung

Note: 4

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:

GOLF-is-easy Community

Auf eine Runde im Kölner Golfclub

GOLF-is-easy Golferschutzbrief

Seit einiger Zeit stellen wir jeden Mittwoch der Golf-is-easy Community den ein oder anderen Golfplatz vor.

Von der Traumgolfdestination Algarve, über die Anlagen im Herzen der Südtiroler Alpen bis nun hin zu den schönsten Golfplätzen in heimischen Gefilden.

Heute geht es um den Kölner Golfclub der gerade auch in den Wintermonaten eine gute Qualität gewährleistet. Ich habe hier schon einige mehr oder minder erfolgreiche Runden absolviert.

IMG_1716 (2)

Die Philosophie des Golfclubs – einem jeden Golfer ein Spiel nach seinen individuellen Vorstellungen und Mitteln zu ermöglichen – fördert eine Runde mit maximalem Spaß am Spiel.

Entworfen und konzipiert wurde die Anlage von Heinz Fehring, dem Ausbilder des deutschen Golfpro Bernhard Langer. Diese Expertise rund um den Golfsport spiegelt sich auch im Design des 9- und 18-Loch Kurses wider.

An das Vorbild der  englischen Linksplätze angelehnt, modellieren sanfte Hügelketten das rund 90 Hektar große Areal zusammen mit den natürlichen Baum- und Wasserhindernissen und verleihen ihm seine landschaftliche Ästhetik sowie seine spieltechnische Herausforderung.

IMG_1702 (2)

Als sportliche Heimat versteht sich der Köner Golfclub als Gastgeber für alle Golfer und solche, die es werden wollen. Unter dieses Motto reiht sich mit dem Titel Public Golf auch die in Deutschland einmalige Gelegenheit das Golfspiel ohne Platzreife und somit ganz unverbindlich auszuprobieren.

Gerade die großen, stark ondulierten Grüns machen Golflaune und ermöglichen manche Meisterputts wie im Video zu sehen. :-)

 

Vom Grün herunter putten, kostet in meinem Stammflight eine Runde Kölsch! Ist mir aber noch nie passiert! ;-)

GOLF-is-easy per RSS Feed folgen:

GOLF-is-easy Community